http://www.gde-engelberg.ch/de/energieumweltverkehr/energiestadt/energiestadtengelberg/
25.06.2019 23:20:19


Das zeichnet uns als Energiestadt aus



Engelberg hat bei der Zertifizierung 2011 53% der möglichen Punkte erreicht. Massnahmen wie die Folgenden haben dazu beigetragen, dass Engelberg das Label erhalten hat.

Entwicklungsplanung und Raumordnung

  • Engelberg hat einen umfassenden Masterplan mit qualitativen Zielen und Massnahmen zu den 4 Visionen Raum, Mobilität, Energie und Identität. Im Rahmen von Energiestadt hat die Gemeinde die qualitativen Energieziele mit quantitativen ergänzt.

Kommunale Gebäude und Anlagen

  • Engelberg setzt auf LED Beleuchtung, welche sehr wenig Strom braucht und langlebig sind. Ein Teil der Winter- und Weihnachtsbeleuchtung wurde bereits auf LED umgerüstet, weitere Umrüstungen folgen.

Versorgung und Entsorgung

  • Die Verdichtung der Anschlüsse an bestehende Wärmeverbünde ist der Gemeinde ein Anliegen und soll zum Teil im Rahmen von Quartierplänen gefordert werden.

  • Es wurde eine Grobanalyse der ARA durchgeführt. Die darin beschriebenen Massnahmen werden laufend umgesetzt. Das Klärgas wird bereits heute vollständig genutzt.

Mobilität

  • Rund 2/3 des Gemeindegebietes sind T30 Zonen; das Dorfzentrum ist eine Begegnungszone.
  • Engelberg bietet den Dorfbewohnern und Gästen gratis Ortsbusse an, welche vor allem den Bahnhof mit den Talstationen der Bergbahnen verbinden.

Interne Organisation

  • Es wurde eine Arbeitsgruppe Energie gegründet mit Mitgliedern aus der Verwaltung, den Behörden, Bergbahnen, Tourismus und lokalem Gewerbe so kann sichergestellt werden, dass alle wichtigen Partner in Engelberg die Energiestadt-Aktivitäten unterstützen.

Kommunikation und Kooperation

  • Es besteht eine grosse Vernetzung und institutionalisiertes Zusammenkommen der Gemeinde mit Vereinen und dem Kloster. Es werden regelmässig gemeinsame Projekte erarbeitet und umgesetzt.