Willkommen auf der Website der Gemeinde Engelberg



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg

Abstimmungen / Wahlen

Urnenstandort Gemeindehaus Engelberg, Stimmlokal
Dorfstrasse 1
6390 Engelberg
Urnen Öffnungszeiten Am Abstimmungssonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr
Hinweis Alle Gemeinderesultate von kantonalen und eidgenössischen Abstimmungen sind nur Teilresultate.

Die gesamten Resultate des Kantons Obwalden finden Sie unter www.ow.ch und des Bundes unter www.admin.ch
Bedingungen / Voraussetzungen Die Stimmberechtigen erhalten das Abstimmungsmaterial (amtliches Stimmkuvert, Stimmrechtsausweis, Erläuterungen zu den Abstimmungen bzw. Wahlen) mindestens drei Wochen vor der Abstimmung bzw. Wahl per Post zugestellt. Die Stimmzettel können bequem zu Hause ausgefüllt werden. Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

Stimmabgabe per Post:
Das Rücksendekuvert muss bis am Abstimmungssonntag bei der Gemeindekanzlei eintreffen.

Stimmabgabe durch Einwurf in den Abstimmungsbriefkasten beim Eingang der Gemeindeverwaltung bis am Abstimmungssonntag um 12.00 Uhr.

Stimmabgabe im Urnenbüro am Abstimmungssonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Stimmabgabe am Schalter der Gemeindekanzlei während den Büroöffnungszeiten.

Stimmabgabe per Internet:
Diese Möglichkeit steht noch nicht zur Verfügung. Auf Bundesebene laufen in einigen Kantone erste Versuche mit der Stimmabgabe per Internet (E-Voting).

Die Gemeindekanzlei hilft bei Unklarheiten und Fragen gerne weiter.

Stimmabgabe im Urnenbüro:
Sie können die Stimm- und Wahlzettel zu Hause ausfüllen, sie anschliessend im Urnenbüro auf der Rückseite abstempeln lassen und in die Urne einlegen. Dieser Stimmrechtsausweis ist im Urnenbüro abzugeben.
Brieflich abstimmen Was ist zu beachten?
  1. Die briefliche Stimmabgabe ist ab Erhalt des Stimmmaterials möglich.
  2. Legen Sie die ausgefüllten Stimm- oder Wahlzettel in das Stimmkuvert.
  3. Stimmrechtsausweis aus Sichttasche nehmen, unterschreiben, wenden und wieder in die Sichttasche stecken (Adresse der Gemeindekanzlei ist sichtbar) und zukleben.
  4. Per Post (B-Postaufgabe bis spätestens Dienstag, A-Post bis Freitagabend vor dem Abstimmungssonntag) zurücksenden.

Die briefliche Stimmabgabe ist ungültig wenn:
  • der Stimmrechtsausweis nicht unterzeichnet ist
  • der Stimmrechtsausweis nicht beiliegt
  • sie nach Urnenschluss beim Stimmbüro eintrifft
  • der Stimm- oder Wahlzettel nicht im amtlichen anonymisierten Rücksendekuvert ist.