Willkommen auf der Website der Gemeinde Engelberg



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg

Neuigkeiten

Finanzielle Unterstützung für die Jugendarbeit der Engelberger Vereine; Aufforderung zur Einreichung der Gesuche

Der Einwohnergemeinderat Engelberg unterstützt die Engelberger Vereine und Institutionen in ihrer Jugendförderung von Kindern und Jugendlichen zwischen dem 6. und 18. Lebensjahr mit gesetzlichem Wohnsitz in Engelberg mit finanziellen Beiträgen. Die Vereine sind eingeladen, Gesuche bis zum 30. November 2017 einzureichen.

Die Vereine stellen einen wichtigen gesellschaftlichen Bestandteil der Gemeinde dar. Sie tragen dazu bei, dass die Kinder und Jugendlichen ihre Freizeit sinnvoll gestalten können. Durch finanzielle Beiträge soll die Jugendförderung in Engelberger Vereinen namentlich in den Bereichen Gesellschaft, Kultur sowie Sport und Freizeit unterstützt werden. Im Speziellen sollen Vereine mit hohen Aufwänden für ihre Jugendarbeit entlastet werden.

Der Einwohnergemeinderat stellt in einem zweijährigen Pilotvorhaben jährlich CHF 50'000.00 zur Verfügung, welche basierend auf vom Rat beschlossenen Richtlinien auf die unterstützungsberechtigten Vereine verteilt werden. Der Betrag wird in Form von Sockelbeiträgen (wie bisher als Vereinsbeiträge) und neu in Form von leistungs-, kosten- und teilnehmerabhängiger Unterstützung ausgerichtet.

Anträge bis 30. November 2017 einreichen
Die Antragsformulare und die vom Einwohnergemeinderat erlassenen Richtlinien zur Unterstützung von Vereinen und Institutionen in der Jugendförderung können unter Dokumente heruntergeladen werden.

Interessierte Vereine und Organisationen reichen ihre Gesuche mit den erforderlichen Belegen bis zum 30. November 2017 an die Gemeindekanzlei ein.

Joe Kretz, Abteilungsleiter Bildung und Kultur
Dokumente 11058_Richtlinien_Unterstutzung_Jugendforderung_V3.pdf (pdf, 168.0 kB)
11058_Meldeformular_Unterstutzung_Jugendforderung.pdf (pdf, 359.5 kB)


Datum der Neuigkeit 25. Okt. 2017