Willkommen auf der Website der Gemeinde Engelberg



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg Gemeinde Engelberg

Geschichte

 

Dorf der Olympiasieger und Weltmeister

 

Die Chance, dass ein Dorf einen Olympiasieger, eine Olympiasiegerin stellen kann ist um einiges kleiner, als einen Weltmeister sein Eigen zu nennen. Solche Ereignisse kommen einem Lottosechser gleich. Als im Dezember 1903 in der damaligen Bierlialp der Sportclub Engelberg ins Leben gerufen wurde, stand vorerst nicht die Jagd nach Titeln im Vordergrund. Doch der Keim, den der noch junge Dorfverein damals säte, fand reichlich Nahrung und so 6 gilt heute der Winter 1903/04 als Geburtsjahr des Wintersports in Engelberg. Engelberg bot den Sporttreibenden ein hervorragendes Umfeld. Die Folgen davon wirken sich bis heute aus. Ehrgeiz, Wille, aber auch moderne Sportstätten oder neue Ausbildungsmöglichkeiten wie die Schweizerische Sportmittelschule förderten hervorragende Sportfiguren, die es in den vergangenen elf Jahrzehnten immer wieder verstanden, internationale Akzente zu setzen. Von Bob-Olympiasieger Josef Beerli (1936), Abfahrts-Olympiasiegerin Dominique Gisin (2014), Kombinations-Olympiasiegerin Michelle Gisin (2018) bis Teamwettkampf-Olympiasiegerin Denise Feierabend (2018). Oder die Weltmeister Fritz Feierabend (Bob), Stephan Waser (Bob), Heinz Cattani (Bob), Fabian Bösch (Slopestyle 2015 und Big Air 2019) und die mehrfachen Weltmeistertitel vom Seilziehclub Engelberg.


zur Übersicht